Plis­ta ist ein Online- und Wer­be­netz­werk im deutsch­spra­chi­gen Raum, das Wer­be­trei­ben­den ver­schie­de­ne inno­va­ti­ve Online-Wer­be­for­ma­te kos­ten­pflich­tig zur Ver­fü­gung stellt.


Zum Online-Wer­be­portfo­lio von Plis­ta gehö­ren Recom­men­da­ti­on Ads und Pic­tu­re Ads, Video Ads, Action Ads, Dis­play Ads und Regio­nal­wer­bung.

Das Unter­neh­men wur­de 2008 gegrün­det und ver­fügt über ein sehr gro­ßes Wer­be­netz­werk mit vie­len Pre­mi­um­web­sites, die ein­mal als Wer­be­trei­ben­de Wer­bung über Plis­ta schal­ten oder Wer­bung in den Sei­ten von Plis­ta inte­grie­ren.

Auf die Wer­be­form Recom­men­da­ti­on Ads gehe ich hier genau­er ein, denn die­se Wer­be­form kön­nen Web­mas­ter bzw. Web­sei­ten­be­trei­ber am unkom­pli­zier­tes­ten nut­zen, wäh­rend die ande­ren Wer­be­for­men erst über den Sup­port ange­fragt wer­den müs­sen.

Die Recom­men­da­ti­on Ads wer­den meist unter­halb einer Web­site oder unter­halb eines Arti­kels im Blog ein­ge­fügt und ent­hal­ten neben Lese­emp­feh­lun­gen wei­te­rer Web­site-Arti­kel auch Wer­be­hin­wei­se. Das heißt, die Wer­bung ist inhalts­nah inte­griert, was zu einer posi­ti­ven User­wahr­neh­mung führt, denn der Lese­fluss wird nicht unter­bro­chen.

Wer als Wer­be­trei­ben­der an dem Wer­be­portfo­lio von Plis­ta inter­es­siert ist, fin­det aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen im Down­load­be­reich (PDF-Facts­he­ets für die ver­schie­de­nen Wer­be­for­ma­te kann sich jeder pro­blem­los her­un­ter­la­den).

Plista-Werbung für Webmaster

Web­mas­ter kön­nen für die Mone­ta­ri­sie­rung ihrer Web­sites Plis­ta-Wer­bung in ihre Inter­net­auf­trit­te ein­bau­en. Für Web­site­be­sit­zer wer­den Recom­men­da­ti­on Ads, Mobi­le Recom­men­da­ti­on Ads, Pic­tu­re Ads, Sli­de Recom­men­da­ti­ons und Dis­play Ads zur Web­site-Inte­gra­ti­on ange­bo­ten.

Auf der Web­site von Plis­ta wird jede Wer­be­form sehr anschau­lich erläu­tert, ihre Funk­ti­ons­wei­se und Vor­tei­le beschrie­ben sowie ein PDF-Facts­heet zum Down­load ange­bo­ten.

Registrierung auf der Plattform Plista

Ich habe mich mit einer Web­site für die Recom­men­da­ti­on Ads bewor­ben, denn für die Nut­zung die­ser Wer­be­form kann man sich online ohne gro­ßen Auf­wand anmel­den.

Die Regis­trie­rung läuft über den Hin­weis Plis­ta-Part­ner wer­den ab. Sie wer­den in dem sich öff­nen­den For­mu­lar nach der Domain gefragt, auf der Sie die Plis­ta-Recom­men­da­ti­on Ads ein­bau­en wol­len, kön­nen dann ent­schei­den, wie die Wer­be­dar­stel­lung auf Ihrer Sei­te aus­se­hen soll bezüg­lich der Anzahl von Wer­be­emp­feh­lun­gen und des Designs.

Für eini­ge Con­tent-Manage­ment-Sys­te­me bie­tet Plis­ta auch Plugins an, so natür­lich auch für Wor­d­Press. Daher soll­ten Sie bei Ver­wen­dung die­ses CMS in dem Feld Wäh­len Sie Ihr CMS das ent­spre­chen­de CMS aus­wäh­len. Auch für Dru­pal, Joom­la und Typo3 gibt es Plugins von Plis­ta.

Nach der Ein­ga­be der Kon­takt­da­ten steht einem der Down­load des Plugins samt Instal­la­ti­ons­an­wei­sun­gen zur Ver­fü­gung.

Wer wei­te­re Web­sites mit Plis­ta-Wer­bung aus­stat­ten will, kann spä­ter im Ver­wal­tungs­be­reich von Plis­ta zusätz­li­che Domains ein­tra­gen.

Installation des Plista-Plugins und Einstellungen

Die Instal­la­ti­on des Plugins funk­tio­niert wie jede Plugin-Instal­la­ti­on bei Wor­d­Press. Man muss anschlie­ßend das Plugin im Wor­d­Press-Dash­board akti­vie­ren und kann dann ent­spre­chen­de Ein­stel­lun­gen vor­neh­men.

Unter Ein­stel­lun­gen fin­den Sie einen neu­en Punkt namens Plis­ta. Im Plugin-Ver­wal­tungs­be­reich müs­sen Sie in den Grund­ein­stel­lun­gen Name und URL des Wid­ge­ts ein­tra­gen. Die­se Daten erhal­ten Sie bei Ihrer Anmel­dung auf Plis­ta.

Danach ist das Plugin funk­ti­ons­be­reit.

Plista Plugin

Die Recom­men­da­ti­on Ads wer­den stan­dard­mä­ßig unter­halb eines Blog­ar­ti­kels oder dem Text einer sta­ti­schen Sei­te ange­zeigt. Wenn Sie die Ads an einem ande­ren Platz inte­grie­ren wol­len, kön­nen Sie dies manu­ell durch­füh­ren.

Sie kön­nen auch Sei­ten von der Wer­be­an­zei­ge aus­schlie­ßen, indem Sie deren PageID in das ent­spre­chen­de Feld ein­tra­gen. Genau­so las­sen sich Kate­go­rien und Tags für die Wer­be­an­zei­ge aus­schlie­ßen.

Eine wei­te­re Ein­stel­lungs­mög­lich­keit für das Plis­ta-Plugin ist das Design des Wid­ge­ts, auch für die mobi­len Anzei­gen über wptouch. In die­sem Bereich kön­nen Sie über Far­be und Stil von Über­schrif­ten, Bil­der­grö­ße, Hin­ter­grund­far­be, Mou­seo­ver-Effek­te usw. der Anzei­gen ent­schei­den.

Der Anzei­gen­block kann so aus­se­hen:

Plista Recommendation Ads

Ist das Plugin gera­de akti­viert, wird am Anfang der Emp­feh­lun­gen der Hin­weis ange­zeigt, dass man den Plis­ta-Code erfolg­reich ein­ge­fügt hat. Die­se Mel­dung wird dann immer wei­ter nach unten durch­ge­reicht, wenn eine bestimm­te Anzahl von Blog­ar­ti­keln vor­liegt.

Die Wer­bung ist — wie man in dem Bild oben sieht — sehr dezent, aber den­noch gekenn­zeich­net, in den Emp­feh­lun­gen ver­teilt.

Kundenoberfläche bei Plista

Sie haben nach der Regis­trie­rung auf Plis­ta einen Zugang zum Dash­board und einem eige­nen Sta­tis­tik­be­reich, wo Sie ein­se­hen kön­nen, wie oft die Wer­bung ein­ge­blen­det und von Besu­chern ange­klickt wur­de. Sie kön­nen die Daten nach Zeit­räu­men fil­tern und auch als XLS-Datei her­un­ter­la­den.

Verdienstmöglichkeiten bei Plista

Ich habe dazu kei­ne genau­en Anga­ben gefun­den, den­ke aber, dass die Wer­be­ein­blen­dun­gen per TKP abge­rech­net wer­den, denn die­ser Wert wird in den Sta­tis­ti­ken im Plis­ta-Backend ange­ge­ben und auch in ande­ren Berich­ten über Plis­ta habe ich die­se Infor­ma­ti­on ent­deckt. Pro TKP ver­dient man durch­schnitt­lich ca. 15 bis 20 Cents. Der Wert kann aber häu­fig nach oder oben abwei­chen.

Gene­rell kön­nen die­se Recom­men­da­ti­on Ads zusam­men mit Goog­le Adsen­se ein­ge­setzt wer­den, und auch jede Web­site — egal wie klein oder groß sie ist — kann sie ver­wen­den. Die Nut­zung ist kos­ten­los.

Mit Sicher­heit las­sen sich damit nicht die gro­ßen Beträ­ge ver­die­nen, doch wie man weiß, macht Klein­vieh auch Mist. Gera­de gut fre­quen­tier­te Blogs kön­nen damit schon einen attrak­ti­ven Betrag von ca. 75 oder mehr Euro pro Monat ver­die­nen.

Ab einer Min­dest­ein­nah­me von 70 Euro kann man sich sei­nen Betrag aus­zah­len las­sen.

Wer nicht nur Recom­men­da­ti­on Ads, son­dern auch die ande­ren Wer­be­for­men von Plis­ta wie bei­spiels­wei­se Pic­tu­re Ads auf sei­nem Blog ein­fü­gen will, der soll­te sich mit dem Sup­port von Plis­ta in Ver­bin­dung set­zen und die­sen dar­über infor­mie­ren. Wie der Pro­zess dann wei­ter­geht, weiß ich nicht, da ich selbst (noch) nicht nach wei­te­ren Wer­be­mög­lich­kei­ten ange­fragt habe.