Twitter News

PDF-Converter Able2Extract: Softwaretest von Able2ExtractProfessional 11

Startseite/PDF-Converter Able2Extract: Softwaretest von Able2ExtractProfessional 11

PDF-Converter Able2Extract: Softwaretest von Able2ExtractProfessional 11

Eine PDF-Konvertierungssoftware ist schon eine praktische Sache, vor allem wenn man häufig PDFs aus anderen Dateiformaten erstellt bzw. wenn man PDFs in ein anderes Dateiformat umwandeln will.

Eine kostenpflichtige PDF-Konvertierungssoftware ist z. B. Able2Extract, die ich in zwei Beiträgen in den vergangenen Jahren vorgestellt habe.

Was kann Able2Extract Professional?

Konvertierung in zahlreiche Dateiformate:
Die wesentliche Funktion des PDF-Converters ist natürlich das Konvertieren einer PDF in verschiedene gängige Dateiformate wie Word, Excel, PowerPoint, HTML, CSV, AutoCAD, OpenOffice bzw. LibreOffice und in die Bilddatei-Formate JPG, GIF, TIFF oder PNG.

Genauso lassen sich viele dieser Dateiformate wiederum in eine PDF oder in HTML umwandeln. Eine genaue Auflistung der möglichen Konvertierungen habe ich in der Vorstellung der Version 10 von Able2 Extract aufgeführt.

Bearbeitung von PDFs:
PDFs nachbearbeiten, d. h. neuen Text hinzufügen oder löschen, Schriftfarbe, -art und -größe anpassen, Seiten in der Reihenfolge ändern, Seiten drehen sowie Seiten extrahieren und als neue PDF abspeichern, das geht alles sehr einfach mit dieser Software.

Sichere PDFs erstellen:
Ebenfalls eine sehr nützliche Funktion ist das Absichern von PDFs, z. B. wenn man verhindern will, dass eine PDF von anderen ausgedruckt oder kopiert werden kann. Sicherlich lässt sich mit den Able2Extract-Einstellungen nicht komplett vermeiden, dass ein Ebook weitergegeben, kopiert oder gedruckt werden kann, doch die schnelle Umsetzung dieser Möglichkeiten wird damit erschwert.

Genauso kann man einer PDF einen Passwortschutz vergeben, damit nur ausgewählte User bzw. User, die das Passwort kennen, die PDF öffnen können.

OCR-Funktion:
Mit der OCR-Funktion (OCR = Optical Character Recognition) kann man eingescannte Dokumente in eine Word- oder Writer-Datei umwandeln. Die Zeichen auf dem Dokument werden als solche erkannt und können nach der Dateikonvertierung bearbeitet werden. Allerdings gibt es Probleme bei der Umwandlung von deutschen Umlauten und des scharfen s, sodass man nicht um manuelle Anpassungen an dem Worddokument herum kommt.

Lesen  Weitere nützliche Drop-Box-Erweiterungen - URL Droplet, IFTTT, Write Box und BoxCryptor

Diese ganzen Funktionen sind in der Version 11 weiterhin vorhanden. Doch es gibt weitere Features, die in der Version 10 noch nicht enthalten waren.

Neuerungen in Able2Extract Professional 11

Die Version 11 von Able2Extract Pro ist gerade erst neu erschienen mit den folgenden neuen Funktionen.

Anmerkungen einfügen

Die wichtigsten Neuerungen von Able2Extract Pro 11 befinden in der rechten Seitenspalte unter Annotations. Damit lassen sich Dokumente von mehreren Personen bearbeiten und kommentieren.

Man kann in das zu bearbeitende Dokument verschiedene Annotations oder Anmerkungen einfügen.

  • Sticky Notes einfügen
  • Link einfügen
  • Stempel einfügen (z. B. Kennzeichnung als Entwurf oder dass das Dokument abgenommen wurde usw.)
  • Text hervorheben (Textmarker)
  • Text unterstreichen
  • Text wellig unterstreichen
  • Text durchstreichen
  • Absatzzeichen einfügen
  • Wasserzeichen hinzufügen
  • Anhang hinzufügen
  • Löschen

Für die Kennzeichnungsart der Sticky Notes (also der Kommentare) stehen verschiedene Zeichen zur Verfügung, wie u. a. ein Stern, ein Pfeil nach oben oder unten oder ein Kreis.

Zusätzlich öffnet sich in der rechten Spalte unterhalb der Annotations ein Kommentarfeld, in das man den entsprechenden Hinweis eintragen kann. Fährt man dann über das eingefügte Zeichen im Dokument, wird das Kommentarfeld angezeigt. Diese Funktionalität erinnert sehr stark an die Kommentarfunktion in Word.

Auch für alle anderen Anmerkungselemente wird ein Kommentarfeld in die rechte Spalte eingebunden.

Able2Extract Pro 11

Annotation-Funktionen: Ganz oben rechts, darunter schließen sich die eingefügten Kommentare an.

Die ganzen Kommentare bzw. Hinweise können dann von einer anderen Person abgearbeitet werden, denn oberhalb eines jeden Kommentarfeldes in der rechten Spalte finden sich vier Zeichen, über die die Änderungsvorschläge entweder gelöscht, bearbeitet oder nochmals über eine Antwort kommentiert werden können (siehe Bild unten).

Lesen  Hochwertige Landing- und Leadpages mit Leadpages und Unbounce erstellen

Able2Extract Pro 11

Textredaktion: Ausschwärzen von Textpassagen

Klickt man auf den Edit-Button in der horizontalen Leiste, befindet sich das geöffnete Dokument in der Bearbeitungsfunktion. Und auch hier wurden neue Funktionen eingefügt. Ganz rechts finden sich unter Content drei verschiedene Icons: Mit dem ersten lassen sich neue Textpassagen in das Dokument einfügen, indem man einfach ein Kästchen über dem Blatt aufzieht und den neuen Text eingibt. Dieser lässt sich auch noch über die Auswahl einer Schriftart, -farbe, -größe und weiteren Einstellungen wie u. a. Kontur gestalten.

Über das mittlere Zeichen lassen sich gängige grafische Elemente (insgesamt 9) in das Dokument einfügen, wie u. a. Rechteck, Kreis, Sprechblase oder Stern. Diese lassen sich ebenfalls farblich und in der Größe verändern.

Und mit dem Zeichen ganz rechts kann man ein Bild von seinem Rechner in das Dokument einbinden.

Über Delete lassen sich Dokumentelemente löschen.

Und über Redaction kann man Textpassagen oder auch ganze Seiten schwärzen.

Able2Extract Pro 11

Eingefügte Grafiken und Text, Textschwärzung

Verbesserte OCR-Funktion

Eingescannte PDFs lassen sich nun auch in das AutoCAD-Format umwandeln. Diese Funktion konnte ich nicht testen.

Fazit

Mit den neuen Funktionalitäten lassen sich gerade für Redaktionen PDF-Dokumente sehr gut in einem Team bearbeiten und ändern. Und auch Bilder können über den Edit-Bereich sehr leicht eingebunden werden, was in der Vorgängerversion auch noch nicht möglich war.

Mir gefallen die ganzen Gestaltungsmöglichkeiten innerhalb einer PDF, denn mit den üblichen PDF-Readern lassen sich solche Prozesse nicht durchführen.

Zu den Preisen: Der PDF-Converter Able2Extract Professional 11 kostet in einer Full Licence (Single user) 149,95 Dollar.

Wer sich das Programm erst einmal anschauen will, sollte sich die 7-Tage-Test- oder Trialversion herunterladen (gibt es für Windows, Apple und Linux). Wer den Converter zum Subskriptionspreis von 34,95 Dollar kauft, kann ihn über einen Zeitraum von 30 Tagen mit allen Funktionalitäten verwenden.

Lesen  Einen Webshop für digitale Produkte aufsetzen mit SmartDD Lite – Teil 2: Ein Produkt anlegen und zum Verkauf anbieten

Weitere Infos zum Able2Extract Converter Professional 11 findest du hier.

2017-04-26T08:43:22+00:00 27. Dezember 2016|Kategorien: Software/Tools|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar