Partnerprogramm des Monats: Businesslohn

BusinesslohnSchon wieder ist ein Monat vorbei und ich habe mich erneut nach einem noch jungen Partnerprogramm umgesehen, das sich lohnt, vorgestellt zu werden.

Und natürlich bin ich auch wieder fündig geworden. Ende November startete das Partnerprogramm von Businesslohn.de, einem Online-Service für Lohnabrechnungen und Nettolohnoptimierung.

Was bietet Businesslohn?

Bei Businesslohn handelt es sich um ein Online-Lohnbüro, das für KMU, Steuerberater, Freiberufler und Selbständige die Lohnbuchhaltung übernimmt. Businesslohn wird von der Imerio Business Group als Projekt angeboten.

Gerade für Kleinstunternehmen, bestehend aus einer Handvoll Mitarbeiter, ist die selbst durchgeführte Lohnbuchhaltung oft zu zeitintensiv und ressourcenbindend, sodass es sich für diese Unternehmen lohnen würde, diese buchhalterischen Tätigkeiten outzusourcen und die freiwerdenden Ressourcen für das operative Geschäft zu verwenden.

Der Komplettservice von Lohnbüro umfasst u. a. folgende Leistungen:

  • Anlegen der kompletten Mitarbeiterstammdaten einschließlich Neuanmeldungen und Abmeldungen
  • Erfassung der Lohndaten
  • Beitragsnachweise für Krankenkassen, Finanzämter usw.
  • Drucken von Berichten
  • Übernahme des Zahlungsverkehrs
  • Datei- und Datenversand

Neben der Lohnbuchhaltung bietet Businesslohn auch noch als weiteren Service Nettolohnoptimierung an, sodass am Ende mehr Lohn für den Mitarbeiter als auch Ersparnisse bei den Sozialversicherungsbeiträgen für den Arbeitgeber herauskommen können.

3 verschiedene Pakete für unterschiedliche Unternehmensgrößen

Wer den Service von Businesslohn bestellen will, kann zwischen drei verschiedenen Paketen wählen: Diese unterscheiden sich in der Anzahl der angebotenen Lohnbuchhaltungen.

  • Paket 1 beinhaltet nur eine Lohnbuchhaltung pro Monat für einen Mitarbeiter und kostet 8,40 Euro netto pro Monat.
  • Paket 2 ist für 10 Lohnbuchhaltungen pro Monat konzipiert und kostet 77 Euro netto pro Monat.
  • Paket 3 umfasst 30 Lohnbuchhaltungen pro Monat und kostet 197 Euro netto pro Monat.

Zu allen Paketen gehört auch kostenloser Kundensupport per E-Mail und kostenfreier Zugang zum Imero Kundenportal.

Die drei Pakete haben keine Mindestlaufzeit, sondern können von Monat zu Monat gekündigt werden.

Auch für die Nettolohnoptimierung gibt es drei Pakete:

  • Paket 1 für die Lohnoptimierung eines Mitarbeiters kostet 24 Euro netto pro Monat.
  • Paket 2 für 10 Lohnoptimierungen kostet 167 Euro netto pro Monat.
  • Paket 3 für 30 Lohnoptimierungen kostet  317 Euro netto pro Monat.

Das Partnerprogramm von Businesslohn

Seit Ende November 2013 bietet Businesslohn auch ein Partnerprogramm an, für das man sich auf dem Affiliate-Netzwerk TradeTracker bewerben kann.

Positiv ist, dass man nach der Bewerbung für dieses Programm direkt freigeschaltet wird und nicht noch warten muss, ob man vom Programmanbieter als Publisher angenommen wird oder nicht.

Das Partnerprogramm von Businesslohn ist ein reines Sale-Programm, dessen Vergütung folgendermaßen aussieht:

  • Bei einem Verkauf eines Lohnbuchhaltungspakets erhält man als Publisher eine Vergütung bzw. Provision von 49 Prozent von dem Verkaufspreis, was besonders attraktiv für Paket Nr. 3 ist.
  • Auch die Vermittlung des Nettolohnoptimierungsservices wird Publishern vergütet, und zwar mit 17,5 Prozent von dem Verkaufspreis.
  • Da die Vergütung für den Verkauf von Lohnbuchhaltungspaketen deutlich attraktiver ausfällt, sollte der Fokus wohl vor allem auf diesen Service gelegt werden und von Publishern entsprechend beworben werden.

Werbemittel:

Auf TradeTracker findet man als Publisher eine große Anzahl von Bildwerbebannern in verschiedenen Größen, insgesamt 39 Stück. Zusätzlich zu den vielen Bildbannern gibt es auch noch sechs Flashbanner.

Programm-Richtlinien:

SEM mit Google ist nicht erlaubt, also darf man als Publisher keine Google-AdWords-Anzeigen zur Bewerbung des Programms schalten. Dagegen ist E-Mail-Marketing vom Advertiser erlaubt.

Die Cookie-Gültigkeit beläuft sich auf 100 Tage.

Auf TradeTracker wird noch darauf hingewiesen, dass Businesslohn im Januar 2014 einen Online-Video-Kurs zu dem Thema “Einkommensteuer leicht gemacht” herausbringt. In dem Kurs wird Schritt für Schritt erläutert, wie man seine Einkommensteuer so optimiert, dass man noch Geld vom Finanzamt zurückbekommt. Ich vermute mal, dass es dann für Publisher möglich ist, diesen Kurs zu bewerben und ebenfalls Provisionen für den Kauf zu erhalten.

Weitere Informationen werden mit Sicherheit zu gegebener Zeit im Backend von TradeTracker veröffentlicht werden.

Für wen ist dieses Partnerprogramm geeignet?

Die Zielgruppe für dieses Finanzprodukt sind – wie schon ganz am Anfang des Artikels erwähnt – Selbständige mit wenigen Mitarbeitern, Freiberufler, kleine Unternehmen, also alle, die Lohnbuchhaltung durchführen müssen. Daher passt das Partnerprogramm sehr gut zu Websites und Blogs, die sich mit dem Thema “Selbständigkeit” in allen Varianten auseinandersetzen.


Einen Kommentar schreiben

  

  

  

Sie können diese HTML-Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blog-Themen

Blog-Netzwerk





Firmenverzeichnis