Digibank24 – Zahlungsabwickler und Affiliate-Programm in einem

Digibank24Digibank24 gibt es noch nicht allzu lange. Bei dem Anbieter handelt es sich um eine Affiliate- und Bezahlplattform, die sich auf digitale Produkte spezialisiert hat, d. h. man tritt für Verkäufer bzw. Vendoren von Ebooks oder Videokursen als sogenannter Full-Service-Zahlungsanbieter auf.

Somit müssen sich die Produktanbieter nicht extra um ein Affiliate-Programm kümmern, denn es ist im Angebot von Digibank24 schon mit enthalten.

Digibank24 kann wohl auch als deutsches Gegenstück von Clickbank angesehen werden, der bekannten amerikanischen Vertriebsplattform für Affiliate-Marketing.

Obwohl Clickbank nun schon ein paar Jahre auch für den deutschen Markt zur Verfügung steht, konnten sich manche Verkäufer digitaler Produkte mit dieser Plattform nicht so richtig anfreunden, vielleicht auch deshalb, weil man für das Einstellen eines Produkts eine recht hohe Gebühr von knapp 50 Dollar zahlen muss. Für deutsche Clickbank-Affiliates sind dagegen die Auszahlungsbedingungen von mindestens fünf Kreditkartenbuchungen recht unattraktiv.

Da kommt eine neue deutsche Plattform wie Digibank24 gerade recht. Wer hier seine digitalen Produkte verkaufen will, muss pro Verkauf eine Gebühr von 6,75 % plus 1 Euro pro durchgeführter Transaktion zahlen. Einstellungsgebühren werden nicht erhoben. Damit ist man also günstiger als Clickbank, wo neben der Produkteinstellungsgebühr auch für jede Transaktion Kosten (7,5 % plus 1 $) anfallen, und auch günstiger als Share it (8,9 %).

Außerdem wird von Digibank die beliebte Affiliate-Tracking-Logik Last Cookie wins verwendet.

Digibank24 für Verkäufer: Vorteile

Wer seine Produkte schnell und unkompliziert auf einer Plattform mit integriertem Affiliate-Programm verkaufen will, der findet auf Digibank24 einige gelungene Umsetzungen. So kann man in seine Seite ein optimiertes und intuitiv funktionierendes Zahlungsformular von Digibank24 einbauen, das man im Layout individualisieren kann (dafür sollte man allerdings über grundsätzliche CSS-Kenntnisse verfügen), damit es zum Look der eigenen Website passt.

Somit wirkt der Verkaufsprozess deutlich professioneller, was auch bei möglichen Käufern einen seriösen Eindruck hinterlässt und eher zu Käufen verleitet, als wenn man als Verkäufer ein schlecht gestaltetes Verkaufsformular verwendet.

Es gibt kein oberes Preislimit für ein Produkt, sodass Sie auch sehr hochpreisige Produkte über Digibank24 verkaufen können und diese mit einer Ratenzahlung möglichen Kunden attraktiver machen können. Diese zusätzliche Zahlungsoption kann zu einer deutlichen Konversionssteigerung führen.

Außerdem können Sie verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anbieten, wie Abo, Einmalzahlung oder auch eine Trialausgabe.

Als neues Feature ist nun auch die Möglichkeit von One-Click-Upsells hinzugekommen. Damit können Sie Ihren Kunden nach einem Produktkauf weitere teurere Angebote unterbreiten. Da ein solcher Kauf nur einen einzigen Klick vom Kunden erfordert (Kaufdaten müssen nicht mehr neu eingetragen werden), wird dieser Prozess als One-Click-Upsell bezeichnet.

One-Click-Upsells können Sie übrigens auch auf Clickbank als Verkäufer erstellen.

Und wie schon ganz am Anfang des Beitrags erwähnt, kostet das Einstellen von Produkten auf Digibank24 nichts. Kosten werden erst bei Verkäufen fällig (6,75 Prozent plus ein Euro pro Transaktion).

Digibank24 hat darüber hinaus eine API-Anbindung für Mitgliederplugins wie s2member, Digimember und Wishlist.

Backend von Digibank24 für Vendoren

Das Backend von Digibank24 macht für Vendoren einen übersichtlichen Eindruck. Unter dem Punkt Schreibtisch sehen Sie gleich Ihre Einnahmenübersicht sowie Ihre Tageseinnahmen.

Vendor Digibank24

Produkterstellungsseite für Vendoren auf Digibank24

Unter Account können Sie Ihre Produkte zum Verkauf auf der Plattform einstellen, Verkaufsseiten anlegen und ihre Bestellformulare erstellen. Die einzelnen Schritte sind auf den Seiten gut erläutert und damit selbst erklärend. Darüber hinaus legen Sie unter Auszahlungskonto Ihre Auszahlungsweise für Ihre Affiliates (PayPal, Überweisung) fest und können unter Verträge bestimmen, ob Sie eine 2.Ebene-Provision zahlen wollen.

Unter Affiliates haben Sie einen Einblick über alle Affiliates, die Ihr Produkt oder Ihre Produkte bewerben.

Unter dem Punkt Berichte haben Sie u. a. einen Überblick über Ihre Verkäufe, abgelehnte Zahlungen, Provisionen und bisherige Auszahlungen.

Unter Einstellungen finden Sie Seiten für die Festlegung der 2.Level-Provisionshöhe, für die Dankesseite, für den IPN (sofortige Zahlungsbenachrichtigung) und für das Anlegen von Rabatten. Was sich genau hinter Dankesseite und IPN verbirgt, wird auf der jeweiligen Seite genau erläutert.

Digibank24 für Affiliates: Vorteile

Wer digitale Produkte als Affiliate bewerben will, kann sich auf Digibank24 kostenlos anmelden und für sich passende Produkte auf dem schon gut gefüllten Marktplatz auswählen.

In den zahlreichen Produktkategorien von Beruf, Bildung, Computer, Grüne Produkte, Internetmarketing, Social Media, Tanz und Trading (Kategorienauszug) finden sich auf der Produktdetailseite Informationen wie Produktpreis, möglicher Affiliate-Bruttoverdienst bei einem Verkauf, Höhe der Provision in Prozent, Affiliate-Supportseite, Vendor-ID und seit wann das Produkt zum Verkauf auf der Plattform angeboten wird.

Mittlerweile gibt es 168 digitale Produkte zum Bewerben über den Digibank-Promolink, der nach einem Klick auf den Jetzt-Promoten-Link eines Produktes generiert wird. In diesem Link steckt dann Ihre Digibank-ID.

Die Anmeldung auf Digibank24 geht auch für Affiliates zügig von statten. Nach dem Ausfüllen des Formulars kann man sich gleich mit seiner ID und dem festgelegten Passwort anmelden. Wer sich für den Aufbau des Digibank24-Dashboards interessiert, kann sich als Vendor und Affiliate gleichzeitig anmelden. Das geht auch. Im Backend kann man dann zwischen den beiden Positionen hin- und her switchen und dementsprechend passen sich die Navigationspunkte der Rolle an.

Backend von Digibank24 für Affiliates

Affiliate Digibank24

Marktplatz im Backend eines Affiliates auf Digibank24

Unter Account sollte man noch fehlende Informationen eintragen, wie beispielsweise seine Steuernummer oder UStID, und unter Auszahlungskonto die Auszahlungsschwelle sowie eine Auszahlungsmethode wählen. Zur Auswahl stehen PayPal und Überweisung (innerhalb Deutschlands, innerhalb der EU, weltweit).

Der Marktplatz befindet sich auch im Backend, worüber man sich nun als Affiliate interessante Produkte raussuchen und sich für deren Promotion bewerben kann. Ob man daraufhin gleich für die Promotion freigeschaltet ist oder noch auf eine Freischaltung warten muss, hängt davon ab, wie der Vendor sein Produkt eingestellt hat und ob er Partnerschaften automatisch akzeptiert oder nicht.

Nicht alle Verkäufer oder Vendoren bieten ihren Affiliates eine Supportseite an, wo sie ihnen Werbematerial wie Banner oder Werbetexte für das zu bewerbende Produzkt zur Verfügung stellen. Fehlende Supportseiten für Affiliates ist mit Sicherheit noch ein Schwachpunkt auf Digibank24, was allerdings Sache der Verkäufer ist, ihre Affiliates bestmöglich zu unterstützen. Viele nehmen diese Chance noch nicht wahr.

Wer als Affiliate ein Produkt erfolgreich bewerben will, sollte dafür einen Artikel verfassen, in dem auf das beworbene Produkt oder auf eine Problemstellung (die sich mit dem Produkt lösen lässt) eingegangen wird. In den Beitrag wird dann auch der Promolink eingebunden, am besten als verschleierter Affiliate-Link, sodass nicht gleich jedem auffällt, dass er einen Werbelink vor sich hat. Dafür kann man ja ein entsprechendes Plugin wie Pretty Link Lite verwenden.

Level2-Partnerprogramm

Ein interessanter Aspekt ist für Affiliates das Level2Partnerprogramm auf Digibank24, über das man als Affiliate weitere Affiliates für den Verkäufer werben kann und dafür bis zu 15 Prozent an den Umsätzen der geworbenen Affililiates mit verdient.

Im Backend unter Verträge findet man mögliche Vendoren mit Level2-Provisionen (deren Produkte man schon bewirbt) und deren Provisionshöhe für die 2. Ebene. Über das Lupe-Icon gelangt man zu den Details des Level2-Partnerprogramm-Vertrags.

Über den dort stehenden Promo-Link kann man schließlich weitere Affiliates für das Produkt werben, ohne dass diese ein Konto bei Digibank24 haben müssen.

Fazit

Auf den ersten Blick macht Digibank24 einen guten Eindruck, vor allem für Vendoren, die dort ihre digitalen Produkte wie Video-Kurse, Ebooks und Memberships verkaufen wollen.

Die Bedienung des Backends ist einfach und intuitiv gestaltet, sodass sich auch Anfänger schnell zurechtfinden sollten. Man kann dort neben dem Produkteinstellen ebenfalls seine Statistiken zu den getätigten Verkäufen einsehen, Filter anwenden und dadurch entsprechende Auswertungen vornehmen.

Positiv zu bewerten ist, dass man keine Einstellungsgebühren für seine Verkäufe zahlen muss, die anfallenden Transaktionsgebühren sind ebenfalls moderat.

Allerdings fände ich es schon gut, wenn man als Vendor seine Affiliates mit umfassenden Werbematerialien und Produktinformationen versorgen würde. Da hapert es doch etwas auf Digibank24, was aber nicht an der Plattform oder den Betreibern selbst liegt, sondern an den Verkäufern.

Wie verlässlich und schnell der Support von Digibank24 ist, weiß ich nicht, da ich ihn noch nicht benötigt habe. Wie ich in einigen anderen Berichten gelesen habe, soll er zeitnah und kompetent antworten.

Ich finde jedenfalls, dass es sich lohnt, Digibank24 für seine digitalen Verkäufe als Plattform einzusetzen oder zumindest über einen bestimmten Zeitraum zu testen.


3 Kommentare zu Digibank24 – Zahlungsabwickler und Affiliate-Programm in einem

  • Cornelia

    Hallo,

    und vielen Dank für die Infos zu digibank24.

    Das klingt sehr interessant und ich sehe mir das nun näher an.

    Grüße
    Cornelia

  • sue

    Sehr umfangreicher Bericht. Kann man also die Danke-Seite direkt mit Digibank24 machen oder muß man sie vorher selber anlegen… Aufgefallen an Digibank24 ist mir aber auch, das keine Hilfe-Datei angeboten wird, oder habe ich diese evtl. übersehen?
    lg. Sue

  • @sue: Die Dankesseite muss man selbst erstellen, am besten einfach eine Seite in seinem Blog anlegen, dann die URL in das Feld “Dankesseite” beim Anlegen eines Produktes eintragen. Außerdem muss man noch einen Schlüssel in seine Dankesseite kopieren. Der findet sich unter Einstellungen-Dankesseite.
    Was die die Hilfe-Datei angeht, da habe ich auch noch keine gefunden.

Einen Kommentar schreiben

  

  

  

Sie können diese HTML-Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Blog-Themen

Blog-Netzwerk





Firmenverzeichnis