Eine neue Ausgabe von eStrategy ist erschienen, mittlerweile die Nr. 26. Wie immer ist auch dieses kostenlose PDF-Magazin mit 134 Seiten sehr umfangreich, auch wenn einige Seiten von Werbung belegt werden.

Das Hauptthema in #26 ist Digitale Transformation und klingt recht abstrakt. Doch was ist unter digitaler Transformation genau zu verstehen? Denn schließlich soll sie einer Studie zufolge bei erfolgreicher Umsetzung den Unternehmen große Wachstumschancen bieten.

Digitale Transformation der Wirtschaftswelt

eStrategy 26Ich bediene mich da der Definition aus dem Heft, die von der Unternehmensberatung Roland Berger stammt:

Unter „Digitaler Transformation“ ist eine durchgängige Vernetzung aller Wirtschaftsbereiche und  als Anpassung der Akteure an die neuen Gegebenheiten der digitalen Ökonomie zu verstehen. Entscheidungen in vernetzten Systemen umfassen Datenaustausch und -analyse, Berechnung und Bewertung von Optionen sowie Initiierung von Handlungen und Einleitung von Konsequenzen.“ (Quelle: Roland Berger)

Vereinfacht ausgedrückt: Digitale Transformation bedeutet, dass in den Unternehmen analoge Prozesse und Tools in digitale umgewandelt werden.

Generell ein spannendes Thema, das sich ein wenig sperrig liest, da in dieser Umstellung mehr als nur neue Technik enthalten ist, sondern vor allem neue Denk- und Arbeitsweisen in den Firmen Einzug halten müssen, wie u. a. agiles Projektmanagement oder Design Thinking. In einer ruhigen Stunde werde ich mir diesen Schwerpunkt-Artikel durchlesen, denn er beschreibt die zukünftige Ausrichtung unserer Wirtschaftswelt.

Im Zusammenhang mit Digitaler Transformation finden sich zwei weitere Beiträge zu diesem Thema im Heft: Digitale Disruption als Chance und Digitale Transformation und Recht.

Weitere Inhalte in eStrategy #26

E-Commerce

  • Lohnt sich eCommerce noch? Interview mit Martin Groß-Albenhausen
  • B2B Omni-Channel Commerce erfolgreich umsetzen
  • Online ist der Kunde König
  • Social ID – der einfachste Weg zum Kunden
  • Digitale Disruption als Chance – neue Erlösquellen finden durch digitale Transformation
  • 5 alternative Verkaufsplattformen anstatt eines eigenen Online-Shops

Online Marketing, u. a.

  • Kundenservice 2.0 im digitalen Wandel
  • Ad Blocking und Anti-Tracking zu umgehen
  • Trends für das datengetriebene Marketing 2016
  • In fünf Schritten zur erfolgreichen Content-Marketing-Strategie
  • Umsetzung, Möglichkeiten und Strategie im Social-Media-Marketing
  • Wie guter Content heutzutage aussehen muss
  • Recherche von anreichernden Keyword-Daten: Daten, Skalierung und Ansätze

Mobile

  • Trends und Entwicklungen im Payment-Bereich für 2016

E-Recht

  • Digitale Transformation und Recht

Fazit

Für Blogger ist dieses Mal nicht unbedingt was dabei, dafür werden Online-Shop-Betreiber mit interessanten Themen versorgt.

Wer einen Online-Shop besitzt, sollte sich auch diese Ausgabe downloaden. Dafür muss man sich auf der Website (kostenlos) registrieren. Per E-Mail bekommst du dann alle drei Monate eine Info, dass das neue Heft erschienen ist.