Wer sich für den E-Commerce an sich oder für den Aufbau eines eigenen Online-Shops interessiert, benötigt entsprechendes Wissen, das sich nach und nach als recht umfangreich herausstellt. Vor allem wenn man als angehender Online-Händler auch das Online-Marketing,  die Buchhaltung usw. anfangs oder auch dauerhaft selbst durchführen will.

Für diesen Fall braucht man einen umfassenden Einstieg in die Materie in Form eines Handbuchs. Und zum Glück gibt es das wirklich. Da ich mich selbst in den vergangenen Monaten in die Grundlagen von E-Commerce eingearbeitet habe, war ich auf der Suche nach informativer Literatur. Das Handbuch Online-Shop von den Autoren A. Steireif, R. Rieker und M. Bückle machte gleich einen guten Eindruck auf mich und der Kauf sowie die Lektüre haben mich nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil.

Umfassendes Handbuch für Einsteiger in den Online-Handel

Das fast 700 Seiten umfassende Werk spart für E-Commerce-Einsteiger kein Thema aus, beginnt mit den ersten Schritten, Überlegungen und Prozessen, die VOR der eigentlichen Shoperstellung anstehen. Ist dein Shopkonzept geeignet für den Online-Handel? Was muss alles im Vorfeld bedacht werden, um nicht vorzeitig zu scheitern, wie die richtige Produktauswahl, die Analyse der Konkurrenten, entstehende Kosten und Zeitinvestitionen und vieles mehr?

Doch bevor ich auf den weiteren Inhalt eingehe, folgt hier das Inhaltsverzeichnis des Handbuches Online-Shop.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Bevor Sie starten – analysieren und vorbereiten
  2. Welcher Shop ist der richtige? Technische Lösungen und Möglichkeiten
  3. Kunden zum Kaufen animieren – Produkte und Warengruppen
  4. Mit Usability, Design und Sicherheit zu hohen Conversion-Rates
  5. Schnelle Lieferung – schneller Erfolg!
  6. Die richtigen Zahlungsmethoden für Ihre Kunden
  7. Der Online-Shop als Bestandteil Ihres Unternehmens – Integration in Ihre IT-Landschaft
  8. Online-Marketing – Kunden gewinnen, Umsätze steigern
  9. Suchmaschinenmarketing – so wird Ihr Shop gefunden
  10. Multi-Channel als Erfolgsmotor im E-Commerce
  11. Der Kompass im E-Commerce – Conversion-Messung und -Optimierung
  12. Wie können Sie mit sozialen Netzwerken Aufmerksamkeit und Umsatz steigern?
  13. Internationalisierung – neue Märkte erschließen und im Ausland verkaufen
  14. Online-Recht – rechtlich auf der sicheren Seite
  15. Was Sie über Buchhaltung wissen sollten
  16. Tipps und Tricks für Ihren Erfolg

Nachfolgend stelle ich einzelne Kapitel und deren Inhalt näher vor.

Das passende Shopsystem finden

Nach der Analyse steht die Auswahl des passenden Shopsystems an und auch da sparen die Autoren nicht mit ihren Informationen. Insgesamt 16 verschiedene E-Commerce-Lösungen stellen sie vor, von kleinen wie Jimdo über Prestoshop oder Magento bis hin zu großen wie IBM Websphere Commerce und auch die beiden Marktplätze Amazon und eBay werden auch näher erläutert. Zu jedem Shopsystem findet der Leser eine tabellarische Übersicht mit den wesentlichen Fakten wie u. a. Shopsystem-Anbieter, Technologie und einzuplanende Kosten. Ein wirklich interessantes Kapitel, das viele Fragen klärt.

Den Shop übersichtlich gestalten

In Kapitel 3 schließt sich die Erläuterung einer für den Kunden optimalen Kategorienstruktur und die Formulierung magischer Produkttexte an. Anhand von Screenshots zeigen die Autoren an erfolgreichen Online-Shops, worauf man bei der Einteilung der Produkte in Gruppen bzw. Kategorien achten sollte, um die potenziellen Kunden zum Kauf zu animieren.

Passende Lieferanten finden

Auch dieses Thema ist für einen Online-Händler wesentlich. Welche Versandkosten soll ich berechnen, wie gestaltet sich der Versand, gerade auch für große, sperrige Produkte, welche Versanddienstleister kommen in Betracht und welche passen zu mir und meinem Shop? Wie gehe ich bzw. geht mein Lieferant mit Transportschäden um? Wie gestalten sich die Kosten? Darin stecken viel Recherche und Informationsarbeit, bis der passende Lieferantenservice gefunden ist. Ebenfalls ausführlich behandelt wird auch das Retourenmanagement, mit dem sich die meisten Händler wahrscheinlich nur sehr ungern auseinander setzen.

Die richtigen Zahlungsmethoden auswählen

Das Kapitel fand ich ebenfalls ausführlichst behandelt, denn gerade auf die in einem Shop angebotenen Zahlungsmethoden schauen die Kunden doch ganz genau, besonders beliebt ist die Zahlung auf Rechnung. Wie du z. B. deren Risiken aus Händlersicht minimieren kannst, bleibt in dem Buch nicht unerwähnt.

Online-Marketing für deinen Shop

Der Shop ist nun online, doch wie kommt man schnell an Kunden, das ist immer noch eines der schwierigsten Punkte im ganzen Online-Handel. Damit befassen sich in dem Handbuch mehrere Kapitel, ob nun Suchmaschinenmarketing mit OnPage- und Offpage-Optimierungsstrategien, Google-AdWords-Anzeigen, das Nutzen von verschiedenen Online-Marktplätzen für den Verkauf (Multi-Channel) sowie Social Media als weitere Möglichkeit der Kundengewinnung (Kapitel 8 – 10, 12).

Online-Recht: Ohne Spaßfaktor, aber wichtig

Seinen Online-Shop rechtssicher zu machen, das dürfte schon so manchen vor der Erstellung eines Online-Shops abgeschreckt haben. Dennoch lässt sich auch dieser Schritt erfolgreich absolvieren. Das Buch gibt wichtige Hilfestellungen bei den notwendigen Informationspflichten, dem Widerrufsrecht, dem Impressum, den AGB und der Datenschutzerklärung. Jedes Kapitel schließt mit einer Übersicht der häufigsten Fehler und einer Checkliste, wie sich diese vermeiden lassen.

Soweit zu den von mir vorgestellten Artikeln, was nicht heißen soll, dass die anderen nicht weniger informativ und lesenswert sind. Wer in das Thema E-Commerce einsteigt, findet wohl jedes Kapitel wichtig und lesenswert. Nicht unterschlagen will ich die Erwähnung des Kapitels 11, in dem nützliche Tools (kostenlose wie kostenpflichtige) für das Shop-Monitoring sowie die Analyse und Auswertung wesentlicher KPIs vorgestellt werden, wie Google Analytics, econda Shop Monitor und Piwik.

In meinem Artikel erwähne ich häufiger das Wort „Einsteiger“, da ich dieses Buch vor allem für die Zielgruppe der angehenden oder noch frisch im Geschäft befindlichen Online-Händler einordnen würde. Die Betitelung „Handbuch“ macht deutlich, dass es sich nach der Lektüre des Buches lohnt, es griffbereit zu halten und einzelne Kapitel nachzulesen, wenn Bedarf bestehen sollte.

Fazit

Das Handbuch Online-Shop: Strategien, Erfolgsrezepte, Lösungen ist eines der Bücher, an dem mir wirklich keine Schwachstelle aufgefallen ist. Das Buch ist thematisch überlegt strukturiert, liefert zu allen E-Commerce-Aspekten – ob technischer, marketingtechnischer oder rechtlicher Natur – ausführliche Informationen, Strategien, Tipps und Tricks und vermittelt dem Leser tiefgehendes E-Commerce-Wissen.

Wenn es einen Schwachpunkt gibt, dann mögen es die Screenshots sein, die in Schwarz-Weiß gehalten sind. Farbige sind zwar schöner, doch für mich ist dies kein Makel. Schließlich kann man auf den Bildern alle notwendigen Informationen erkennen.

Dass das Buch wirklich gelungen ist, sehen wohl auch andere Leser und Leserinnen so wie ich. Auf Amazon wurde es bisher in allen Rezensionen ausschließlich mit 5 Sternen bewertet. Auch von mir bekommt es die höchste Anzahl an Sternen.

Kurzdaten des Buches

Handbuch Online-Shop: Erfolgsrezepte für den Online-Handel
690 Seiten
Verlag: Rheinwerk Computing, 1. Auflage

Die gebundene Ausgabe kostet 39,90 Euro und ist auf Amazon erhältlich. Für Vorabinformationen gibt es auch einen Blick ins Buch.