Der November ging wirklich rasend vorbei, wie ich finde. Und schon wieder stehen die Blogeinnahmen und deren Auswertung an.

Ich wollte ja eigentlich mehr Zeit in Affiliate-Marketing investieren, wie ich es in meinem ersten Einnahmereport angekündigt hatte, um hier mehr Einnahmen zu erzielen. Doch wie so oft kam einiges dazwischen. So haben mir ein paar neue Website-Aufträge deutlich Zeit geraubt, dafür bringen diese mir aber auch größere Einnahmen, was auch sein Gutes hat. 🙂

So muss ich also mein Versuch, die Affiliate-Einnahmen zu steigern, auf die nächsten Wochen verschieben. Aber nun zu den konkreten Zahlen und Fakten für den November 2011.

Besucherzahlen von Geld-online-Blog im November 2011

Im November 2011 hatte mein Blog nach Google Analytics 18.389 Besucher und 36.266 Seitenaufrufe, die Seitenaufrufe liegen pro Visit bei 1,97.

Die Verweildauer lag bei 1:45 Minuten pro Besucher, die Absprungrate liegt bei 80,14 Prozent. Bei diesen Werten gab es zum Vormonat nur leichte Verbesserungen, aber immerhin.

Auch dieses Mal kommt der größte Teil der Blogbesucher über Google (85,12 %), direkte Zugriffe (9,3 %), Verweis-Websites (5,35 %) und Sonstiges (0,23 %) teilen den kleinen Rest unter sich auf. Interessant ist vielleicht auch, dass 84,87 Prozent meiner Besucher neu sind, nur 15,13 sind wiederkehrende User.

Es gab also wieder eine kleine Steigerung in den Besucherzahlen um 1.858, die Besucherzahl im Oktober lag bei 16.531.

Einnahmen im November 2011

Wegen des Zeitmangels aus den schon oben genannten Gründen habe ich im November nur 14 Artikel verfasst, obwohl ich ja auch hier mich steigern wollte. Aber bisher habe ich da noch nicht die Leistung, die ich mir wünsche. Vielleicht klappt das irgendwann mal noch. Ich setze es mir auf die Wunschliste für das Jahr 2012. 🙂

Jetzt zu meinen Einnahmen, die sich wie folgt zusammensetzen:

Google Adsense: 281,41 Euro
Contaxe: 46,10 Euro
Amazon: 31,50 Euro
Adiro: 6,09 Euro
Bee5: –
Bezahlte Posts: 24 Euro
Affiliate-Marketing: 81 Euro (Finanzen, Zanox und Affili.net)

Gesamtsumme: 470,10 Euro

Es gab zwar eine Einnahmenssteigerung, aber keine große zum Vormonat mit 454, 78 Euro.

Bei Adsense und Contaxe sind mit Sicherheit schon Spitzen erreicht, vor allem bei Google Adsense, wo ich wieder das meiste eingenommen habe und dieser Wert ist wirklich sehr gut. Hätte der Monat auch 31 Tage gehabt wie der Oktober, dann wäre ich wohl wieder an den gleichen Wert vom Vormonat rangekommen.

Eine Steigerung gab es bei Amazon. Wahrscheinlich liegt dies an der Vorweihnachtszeit, denn ich habe im Verwaltungsbereich von Amazon mal nachgeschaut: Die User sind zwar über die Bücherverlinkungen von meinem Blog auf Amazon gekommen, haben dann aber ganz andere Dinge gekauft, wie Belletristik, Schmuck und Kleidung. Das sieht nach spontanen Anschaffungen von Weihnachtsgeschenken aus.

Auch bei Adiro gab es eine kleine Einnahmenssteigerung. Dagegen gab es bei Bee5 offiziell nichts. Zwar sind mir Provisionen gutgeschrieben worden, aber die sind eben noch nicht bestätigt. Da manche auch storniert werden, warte ich da lieber ab, bis sie 100prozentig sicher sind.

Im Affiliate-Marketing gab es dann doch eine Zunahme von knapp 48 Euro auf 81 Euro, obwohl ich nicht viel an der Verbesserung und Steigerung meiner Affiliate-Aktivitäten tun konnte. Es wären auch noch ein paar Euros mehr, aber hier hat das Storno zugeschlagen, sodass mir 28 Euro von Finanzen.de vom letzten Monat abgezogen wurden.
Bei den bezahlten Posts tat sich dagegen nicht viel: Hier stehen 24 Euro als Einnahmen, da war der letzte Monat besser.

Ausgaben im November 2011

Ausgaben hatte ich auch dieses Mal nicht viel. Wie auch beim ersten Mal rechne ich in diese die Kosten für die Domain und den Webspace ein und teile diesen Jahresbetrag durch 12. Zusammen mit ein paar Bildern, die ich für Artikel auf Fotolia gekauft habe, komme ich auf 8,60 Euro Ausgaben.

Fazit

Obwohl die Steigerung im Verdienst für diesen Monat nicht groß ist, bin ich zufrieden. Im nächsten Jahr will ich an meinem Blog so einige Verbesserungen vornehmen, die ich gerade plane und dann für das erste Halbjahr in 2012 auch umsetzen will.

(Bildquelle Artikelanfang: © Rene Schubert #6484678/Fotolia.com)